geschichte

ROSTA Deutschland

Die Firma ROSTA AG in der Schweiz suchte in den 60/70 er Jahren für Ihre Kettenspanner Typ SE Vertriebspartner in Deutschland und fand sie in einigen Kettenhändlern. Bis Mitte der 70er Jahre kamen drei weitere Standorte mit Auslieferungslager für alle ROSTA-Gummifederelemente und technischer Betreuung der Kunden dazu. Die Firma MÖLLENBERG & SONNTAG in Schwelm, die als Vertriebspartner für Mitte Deutschland zuständig war, übernahm nach kurzer Zeit auch den südlichen Bereich, während die Fa. Hausmann & Haensgen den Norden Deutschland betreute.

Aufgrund des immer weiter expandierenden Geschäftes mit den „Blauen von ROSTA“ wurde am 1.1.1998 die ROSTA GmbH gegründet.

Bis heute hat sie sich zu einer der umsatzstärksten Tochter des internationalen Marktführers entwickelt und betreut zusätzlich 6 weitere ROSTA-Vertriebsorganisationen in Deutschland.

ROSTA SCHWEIZ

Alles begann Mitte der vierziger Jahre, als Herr Rohr im Ort Staufen (RoSta) beauftragt wurde, eine einfache und wirtschaftliche Lösung zur Unterstützung von Anhängerachsen zu entwickeln.

Die drei Hauptfunktionen, die Federung, Dämpfung und Aufhängung führten zum ROSTA Gummifederelement.
Heute exportiert die ROSTA AG über 90 % ihrer Produkte. Mit sechs Tochtergesellschaften und 35 Vertriebspartnern. Mit einer klaren Wachstumsstrategie expandiert ROSTA auf allen Ebenen.

 

Folgen Sie uns!